Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Für weitere Informationen klicken Sie hier.

haltbare Lebensmittel Nahrungsergänzungsmittel, freiverkäufliche Arzneimittel Naturheilmittel

Die zentrale Datenbank für
Bioprodukte und nachhaltige Erzeugnisse
Marke
Warengruppe
Allergene & Diäthinweise
Biozertifizierung
Produktübersicht haltbare Lebensmittel Nahrungsergänzungsmittel, freiverkäufliche Arzneimittel Naturheilmittel

Salus® Husten-Tee Nr. 9 a bio 15 FB

30g | aus der Serie Salus® Arznei- und Kräutertee-Mischungen
EU Bio-Logo
Allgemeines
Allgemeines: Zur Reizlinderung bei trockenem Husten.
Hinweise zur Handhabung und Lagerung
Lager- und Aufbewahrungshinweis: Sie dürfen das Arzneimittel nach dem auf der Faltschachtel (Umkarton) angegebene Verfalldatum (Datum nach "verwendbar bis") nicht mehr verwenden., Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren., In der Originalverpackung aufbewahren, um den Inhalt vor Licht und Feuchtigkeit zu schützen.
Herkunft
Zollrechtliche Herkunft: Deutschland (DE)
Zutaten
Zutaten: 1 Filterbeutel (2,0 g) enthält als Wirkstoffe: 0,5 g Bitteren Fenchel* 0,5 g Spitzwegerichblätter* 0,5 g Süßholzwurzel* 0,2 g Thymiankraut* Sonstige Bestandteile Sonstige Bestandteile: Schlüsselblumenblüten*, Hagebuttenschalen*, Quendelkraut*
Zutatenlegende Freitext: * aus ökologischem Landbau
Zusammensetzung: 1 Filterbeutel (2,0 g) enthält als Wirkstoffe: 0,5 g Bitteren Fenchel* 0,5 g Spitzwegerichblätter* 0,5 g Süßholzwurzel* 0,2 g Thymiankraut* Sonstige Bestandteile Sonstige Bestandteile: Schlüsselblumenblüten*, Hagebuttenschalen*, Quendelkraut*
Produktspezifische Angaben
Rechtlicher Status: Freiverkäufliches Arzneimittel
Besonderheiten: Vegan, ohne Konservierungsstoffe, Rein pflanzliche Wirkstoffe
Süßung: nicht gesüßt
Darreichungsform: Beutel
Altersbeschränkung: Freigegeben ab 12 Jahren
Freiverkäufliches Arzneimittel: ja
Herkunft & Qualität
Wechselnde Ursprungsländer: ja
Ursprungsland/ -region Hauptzutaten: Diverse Länder
Staatliche Siegel: EU Bio-Logo
Länderzusatz des EU-Logos: EU Landwirtschaft / Nicht EU Landwirtschaft
Öko-Kontrollstelle: DE-ÖKO-003
Inverkehrbringer: SALUS Haus GmbH & Co. KG; Bahnhofstraße 24, 83052 Bruckmühl, Deutschland
Gesetzliche Angaben & Richtlinien
Gegenanzeigen: Wann dürfen Sie HUSTEN-TEE KRÄUTERTEE NR. 9a nicht einnehmen? Sie dürfen HUSTEN-TEE KRÄUTERTEE NR. 9a nicht einnehmen, wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen einen der Wirkstoffe, gegen einen der in Abschnitt 6 genannten sonstigen Bestandteile, gegen Anethol oder gegen Zubereitungen aus Pflanzen aus den Familien der Doldengewächse (Apiaceae) (Anis, Kümmel, Sellerie, Koriander, Dill), Pflanzen aus der Familie der Lippenblütler (Labiatae) oder anderen Primelarten sind.
Wechselwirkungen mit anderen Mitteln: Süßholzwurzel kann die Wirkung von blutdrucksenkenden Mitteln verringern. Süßholzwurzelhaltige Arzneimittel sollen nicht zusammen mit bestimmten Arzneimitteln, die die Harnausscheidung steigern, mit herzmuskelstärkenden Arzneimitteln (Herzglykoside), Cortison oder cortisonähnlichen Substanzen, stimulierenden Abführmitteln oder anderen Arzneimitteln, die zu Elektrolytveränderungen führen, eingenommen werden.
Dosierungsanleitung: Bitte halten Sie sich an die Dosierungsanleitung, da HUSTEN-TEE KRÄUTERTEE NR. 9a sonst nicht richtig wirken kann. Dosierung: 1 Filterbeutel mit sprudelnd kochendem Wasser (ca. 150 ml) übergießen und bedeckt etwa 10 Minuten ziehen lassen. Anschließend Filterbeutel entnehmen. Soweit nicht anders verordnet, mehrmals täglich eine Tasse frisch bereiteten Tee trinken. Art der Anwendung: Zum Trinken nach Bereitung eines Teeaufgusses. Dauer der Anwendung: Falls die Beschwerden während der Einnahme von HUSTEN-TEE KRÄUTERTEE NR. 9a länger als 1 Woche bestehen bleiben, sollte ein Arzt oder eine andere in einem Heilberuf tätige qualifizierte Person befragt werden.
Nebenwirkungen: Wie alle Arzneimittel kann HUSTEN-TEE KRÄUTERTEE NR. 9a Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen. Mögliche Nebenwirkungen sind: Allergische Reaktionen (Atemwege, Haut), Magen-Darm-Beschwerden. Die Häufigkeit des Auftretens der Nebenwirkungen ist nicht bekannt. Meldung von Nebenwirkungen Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Sie können Nebenwirkungen auch direkt dem Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte, Abt. Pharmakovigilanz, Kurt-Georg-Kiesinger-Allee 3, D-53175 Bonn, Website: www.bfarm.de anzeigen. Indem Sie Nebenwirkungen melden, können Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen über die Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verfügung gestellt werden.
Anwendungsgebiete: Symptome der Bronchitis sowie zur Reizlinderung bei Katarrhen der oberen Luftwege mit trockenem Husten.
Vorsichtsmaßnahmen: Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung Beim Auftreten von Atemnot, Fieber, eitrigem oder blutigem Auswurf sollte ein Arzt oder eine andere in einem Heilberuf tätige qualifizierte Person aufgesucht werden. Kinder und Jugendliche Was müssen Sie bei Kindern beachten? Zur Anwendung von HUSTEN-TEE KRÄUTERTEE NR. 9a bei Kindern liegen keine ausreichenden Untersuchungen vor. Das Arzneimittel sollte deshalb bei Kindern unter 12 Jahren nicht angewendet werden. Schwangerschaft und Stillzeit Was müssen Sie in Schwangerschaft und Stillzeit beachten? Fragen Sie vor der Einnahme/Anwendung aller Arzneimittel Ihren Arzt oder Apotheker um Rat. Aufgrund unzureichender Daten wird die Einnahme von HUSTEN-TEE KRÄUTERTEE NR. 9a in der Schwangerschaft und Stillzeit nicht empfohlen. Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen Es sind keine Beeinträchtigungen bekannt.
Überdosierung und Anwendungsfehler: Wenn Sie eine wesentlich größere Menge HUSTEN-TEE KRÄUTERTEE NR. 9a eingenommen haben als Sie sollten: In der Regel hat dies keine nachteiligen Folgen. Möglicherweise treten die unten aufgeführten Nebenwirkungen verstärkt auf. Bei längerer Einnahme von Süßholzwurzel (Lakritze) (mehr als 4 Wochen) oder Einnahme in höheren Mengen wurden Fälle mit Symptomen wie Wasserzurückhaltung, Hypokaliämie, Bluthochdruck, Herzrhythmusstörungen oder hypertensiver Enzephalopathie bekannt.
Pflichttext für Endverbraucher: "Wenn Sie eine wesentlich größere Menge HUSTEN-TEE KRÄUTERTEE NR. 9a eingenommen haben als Sie sollten: In der Regel hat dies keine nachteiligen Folgen. Möglicherweise treten die unten aufgeführten Nebenwirkungen verstärkt auf. Bei längerer Einnahme von Süßholzwurzel (Lakritze) (mehr als 4 Wochen) oder Einnahme in höheren Mengen wurden Fälle mit Symptomen wie Wasserzurückhaltung, Hypokaliämie, Bluthochdruck, Herzrhythmusstörungen oder hypertensiver Enzephalopathie bekannt. "
Arzneimittelbezeichnung: HUSTEN-TEE KRÄUTERTEE NR. 9a Arzneitee zur Anwendung bei Erwachsenen und Kindern ab 12 Jahren
Kurzbeschreibung des Mittels: Zur Reizlinderung bei trockenem Husten.
Logistik
Verpackungsart: Faltschachtel
Stücke in Packung: 15
Einheit der Einzelstücke: Stück
Bezeichnung der Einzelstücke: Beutel
Lagerung, Entsorgung & Pfand
Pfand: nein
Salus® Husten-Tee Nr. 9 a bio 15 FB
Download
Produktdaten
pdf-Datenblatt
Excel XML JSON BNN
Produktbild
thumb medium normal groß
Produkthinweise
vegan: ja
vegetarisch: ja
alkoholfrei: ja
ungesüßt: ja
GTIN Stück: 4004148325267
Art. Nr: 01001246
Allergiehinweise
enthalten: Umbelliferae


Ähnliche Produkte

Zuletzt angesehene Produkte

Login / Anmeldung
Impressum
Logout
x