haltbare Lebensmittel Nahrungsergänzungsmittel, freiverkäufliche Arzneimittel Naturheilmittel

 
Endverbraucher > haltbare Lebensmittel > Nahrungsergänzungsmittel, freiverkäufliche Arzneimittel > Naturheilmittel
< zurück vor >
zurück zur Liste <<
Bronchial-Tee Kräutertee Nr. 8
Bronchial-Tee Kräutertee Nr. 8, 85g
aus der Serie Salus® Arznei- und Kräutertee-Mischungen
EAN: 4004148317873
Datenblatt PDF-Download
Markezollrechtliche Herkunft
Salus® Deutschland (DE)
Ursprungsländer der Hauptzutaten
Diverse Länder
Zutaten
85 g Arzneitee enthalten als Wirkstoffe: 12,7 g Bitterfenchelfrüchte, geschnitten 11,1 g Thymiankraut, geschnitten 10,2 g Lindenblüten, geschnitten 10,2 g Vogelknöterichkraut, geschnitten 9,4 g Isländisches Moos, geschnitten 5,1 g Schlüsselblumenblüten, geschnitten 3,4 g Weiße Taubnesselblüten, geschnitten 3,4 g Wollblumenblüten, geschnitten Sonstige Bestandteile: Himbeerblätter, geschnitten
keine Anerkennung nach EG-VO 834/2007
GTIN Stück
4004148317873
Zollrechtliche Herkunft
Deutschland (DE)
Wechselnde Ursprungsländer
ja
Ursprungsland/ -region Hauptzutaten
Diverse Länder
Allgemeines
Erleichtert das Abhusten bei Erkältungen
Besonderheiten
ohne Agro-Gentechnik, ohne Gluten, vegan / vegetarisch, ohne Zusatz von Aromastoffen, laborgeprüfte SALUS-Qualität
Lager- und Aufbewahrungshinweis
Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren., In der Originalverpackung aufbewahren, um den Inhalt vor Licht und Feuchtigkeit zu schützen., Nicht über 25 °C lagern., Sie dürfen das Arzneimittel nach dem auf der Faltschachtel (Umkarton) und dem Behältnis (Etikett/Blister) angegebenen Verfalldatum (Datum nach "verwendbar bis") nicht mehr verwenden.
Kurzbeschreibung des Mittels
Erleichtert das Abhusten bei Erkältungen
Vorsichtsmaßnahmen
Welche Vorsichtsmaßnahmen müssen Sie beachten?
Falls die Beschwerden länger als eine Woche anhalten sowie beim Auftreten von Atemnot, Fieber oder eitrigem oder blutigem Auswurf sollte ein Arzt aufgesucht werden.
Vorsicht ist geboten bei Patienten mit entzündlichen Magenerkrankungen (Magenentzündungen, Magengeschwüren)

Was müssen Sie in Schwangerschaft und Stillzeit beachten?
Fragen Sie vor der Einnahme/ Anwendung von allen Arzneimitteln einen Arzt oder Apotheker um Rat.
Die Sicherheit während der Schwangerschaft und Stillzeit wurde nicht ausreichend untersucht. Für Schwangere und Stillende wird die Einnahme von Bronchialtee Kräutertee Nr. 8 nicht empfohlen.

Kinder
Was müssen Sie bei Kindern beachten?
Zur Anwendung von Bronchial-Tee Kräutertee Nr. 8 bei Kindern liegen keine ausreichenden Untersuchungen vor. Er sollte deshalb bei Kindern unter 12 Jahren nicht angewendet werden.

Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen
Es sind keine Beeinträchtigungen bekannt. Deswegen sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich.
Überdosierung und Anwendungsfehler
Wenn Sie versehentlich einmal die doppelte oder dreifache Tagesdosis (entspricht 8 bis 18 Tassen des Bronchial-Tee Kräutertee Nr. 8) eingenommen haben, so hat dies in der Regel keine nachteiligen Folgen.

Wenn Sie zu wenig Bronchial-Tee Kräutertee Nr. 8 genommen haben oder die Einnahme vergessen haben, nehmen Sie beim nächsten Mal nicht die doppelte Menge, sondern fahren Sie mit der Einnahme fort, wie vom Arzt verordnet oder in der Gebrauchsinformation beschrieben.
Pflichttext für Endverbraucher
Bronchial-Tee Kräutertee Nr. 8
Anwendungsgebiet: Traditionelles pflanzliches Arzneimittel angewendet zur Unterstützung der Schleimlösung im Bereich der Atemwege und zur Erleichterung des Abhustens bei Erkältungen ausschließlich auf Grund langjähriger Anwendung.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Arzneimittelbezeichnung
BRONCHIAL-TEE KRÄUTERTEE NR. 8
Arzneimittelhinweis
Bronchial-Tee Kräutertee Nr. 8
Anwendungsgebiet: Traditionelles pflanzliches Arzneimittel angewendet zur Unterstützung der Schleimlösung im Bereich der Atemwege und zur Erleichterung des Abhustens bei Erkältungen ausschließlich auf Grund langjähriger Anwendung.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Gegenanzeigen
Wann dürfen Sie Bronchial-Tee Kräutertee Nr. 8 nicht einnehmen?

Sie dürfen Bronchial-Tee Kräutertee Nr. 8 nicht einnehmen,
-wenn Ihnen bekannt ist, dass Sie überempfindlich (allergisch) gegen Thymian, Fenchelfrüchte sowie Pflanzen der Doldengewächse (Anis, Kümmel, Sellerie, Koriander, Dill), Anethol, Lindenblüten, Volgelknöterichkraut, isländisches Moos, Schlüsselblumenblüten, Weiße Taubnesselblüten oder Wollblumen sind
-wenn Sie an Asthma leiden

Bronchial-Tee Kräutertee Nr. 8 darf nicht von Kindern mit aktuer, obstruktiver Laryngitis (Kehlkopfentzündung) eingenommen werden.
Wechselwirkungen mit anderen Mitteln
Es wurden keine Wechselwirkungen von Bronchial-Tee Kräutertee Nr. 8 mit anderen Arzneimitteln bekannt. Untersuchungen zu möglichen Wechselwirkungen von Bronchial-Tee Kräutertee Nr. 8 mit anderen Arzneimitteln liegen nicht vor.
Dosierungsanleitung
Zum Einnehmen nach Bereiten eines Teeaufgusses

1 Esslöffel (ca. 1,6 g) Tee mit einer Tasse sprudelnd kochendem Wasser (ca. 150 ml) übergießen und bedeckt etwa 5-10 Minuten ziehen lassen. Den Tee anschließend abseihen.

Die übliche Dosierung ist:
Erwachsene und Kinder über 12 Jahre: 4-6-mal täglich eine Tasse Tee möglichst heiß trinken.
Für Kinder unter 12 Jahren ist die Anwendung nicht vorgesehen.

Dauer der Anwendung:
Wenn die Beschwerden länger als eine Woche anhalten, sollte ein Arzt aufgesucht werden. Fenchel-haltige Arzneimittel dürfen generell nicht länger als 2 Wochen eingenommen werden.
Beachten Sie auch den Abschnitt „Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung“.
Anwendungsgebiete
Traditionelles pflanzliches Arzneimittel.

Anwendungsgebiet:
Traditionell angewendet zur Unterstützung der Schleimlösung im Bereich der Atemwege.
Zur Erleichterung des Abhustens bei Erkältungen.
Das Arzneimittel ist ein traditionelles Arzneimittel, das ausschließlich aufgrund langjähriger Anwendung für das Anwendungsgebiet registriert ist.
Bei fortdauernden Krankheitssymptomen oder beim Auftreten anderer als der in der Packungsbeilage erwähnten Nebenwirkungen sollten Sie einen Arzt oder eine andere in einem Heilberuf tätige qualifizierte Person konsultieren.
Nebenwirkungen
Es liegen keine Meldungen über Nebenwirkungen für Bronchial-Tee Kräutertee Nr. 8 vor.

Bei anderen Präparaten die Zubereitung aus bitterem Fenchel, Primelblüten oder Thymian enthalten, wurden folgende Nebenwirkungen bekannt.
– Es können Überempfindlichkeitsreaktionen/allergische Reaktionen der Haut und der Atemwege auftreten.
– Einzelfälle von anaphylaktischem Schock und Quincke-Ödem (allergische schmerzhafte Schwellung von Haut und Schleimhaut vor allem im Gesichtbereich) wurden bei Thymian-haltigen Präparaten berichtet.
– Durch den Gehalt an Schlüsselblumenblüten können Magenbeschwerden und Übelkeit auftreten.

Die Häufigkeit dieser Nebenwirkungen ist auf Grundlage der verfügbaren Daten nicht abschätzbar.
Beim Auftreten von Nebenwirkungen ist die Einnahme von Bronchial-Tee Kräutertee Nr. 8 zu beenden und ein Arzt aufzusuchen.

Sollten Sie Schwellungen in Gesicht, Mund und/oder Rachenraum bzw. allergische Reaktionen der Atemwege, akute Atemnot bei sich beobachten, ist sofort ein Arzt aufzusuchen.

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Sie können Nebenwirkungen auch direkt dem Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte, Abt. Pharmakovigilanz, Kurt-Georg-Kiesinger-Allee 3, D-53175 Bonn, Website: www.bfarm.de anzeigen. Indem Sie Nebenwirkungen melden, können Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen über die Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verfügung gestellt werden.
Zusammensetzung
85 g Arzneitee enthalten als Wirkstoffe:
12,7 g Bitterfenchelfrüchte, geschnitten
11,1 g Thymiankraut, geschnitten
10,2 g Lindenblüten, geschnitten
10,2 g Vogelknöterichkraut, geschnitten
9,4 g Isländisches Moos, geschnitten
5,1 g Schlüsselblumenblüten, geschnitten
3,4 g Weiße Taubnesselblüten, geschnitten
3,4 g Wollblumenblüten, geschnitten

Sonstige Bestandteile:
Himbeerblätter, geschnitten
Allergiehinweise
nicht enthalten: Eier, Erdnuss, Fisch, Gluten, Krebstier, Lupine, Milch, Schalenfrüchte, Sellerie, Senf, Sesam, Soja, Weichtier
nein: Schwefeldioxid und Sulfite > 10mg/kg
enthalten: Umbelliferae
Warengruppenspezifische Angaben
Rechtlicher Status: Freiverkäufliches Arzneimittel
Saisonartikel: nein
Darreichungsform: Lose Blätter
Altersbeschränkung: Freigegeben ab 12 Jahren
Qualität
Welcher Standard wird erfüllt: konventionell
Weitere gesetzliche Angaben
Pharmazeutischer Unternehmer: SALUS Haus Dr.med. Otto Greither Nachf. , Bahnhofstr. 24, D-83052 Bruckmühl
Weitere Eigenschaften
vegan: ja
vegetarisch: ja
alkoholfrei: ja
hefefrei: ja
ungesüßt: ja
Angaben zur VE (VerbrauchsEinheit / Einzel)
Verpackungsmaterial: Pappe
Verpackungsart: Faltschachtel
Sonstiges
Freiverkäufliches Arzneimittel: ja

Impressum   Datenschutz
Impressum
Logout