Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Für weitere Informationen klicken Sie hier.

haltbare Lebensmittel Nahrungsergänzungsmittel, freiverkäufliche Arzneimittel Naturheilmittel

Die zentrale Datenbank für
Bioprodukte und nachhaltige Erzeugnisse
Marke
Warengruppe
Allergene & Diäthinweise
Biozertifizierung
Produktübersicht haltbare Lebensmittel Nahrungsergänzungsmittel, freiverkäufliche Arzneimittel Naturheilmittel

Propolis Halspastillen

30St |
Allgemeines
Allgemeines: Propolis Halspastillen behandeln und lindern die schmerzhaften Symptome leicht entzündeter Schleimhäute, wie erste Halsschmerzen, Kratzen im Hals und Schluckbeschwerden. Der natürliche Wirkstoff Propolis wirkt entzündungshemmend und beruhigend auf die angegriffenen Schleimhäute. Eine Schleimhautentzündung im Mund- und Rachenbereich ist eine lokale Abwehrreaktion. Die entzündete Schleimhaut kann ihre Schutzfunktion nur noch eingeschränkt ausüben – dies erhöht die Anfälligkeit für Atemwegsinfektionen und Erkältungskrankheiten. Durch das Lutschen der Propolis Halspastillen werden die Schleimhäute wieder gut befeuchtet und so in ihrer Schutzfunktion gestärkt.
Hinweise zur Handhabung und Lagerung
Lager- und Aufbewahrungshinweis: Nicht über 25 °C aufbewahren. Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren!
Produktspezifische Angaben
Rechtlicher Status: Freiverkäufliches Arzneimittel
Sonstige Hinweise: Enthält Menthol und Isomalt.
Darreichungsform: Tablette
Altersbeschränkung: Freigegeben ab 12 Jahren
Freiverkäufliches Arzneimittel: ja
Herkunft & Qualität
Ursprungsland/ -region Hauptzutaten: Diverse Länder
Inverkehrbringer: roha arzneimittel GmbH, Rockwinkeler Heerstraße 100, D-28355 Bremen
Gesetzliche Angaben & Richtlinien
Rechtlicher Hinweis Ergänzung: Enthält Menthol und Isomalt.
Nebenwirkungen: Wie alle Arzneimittel können Propolis Halspastillen Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen. Propolis kann nach der Anwendung auf der Haut sowie auf der Schleimhaut des Mund-, Hals- und Rachenraumes Überempfindlichkeitsreaktionen hervorrufen. Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation angegeben sind.
Wechselwirkungen mit anderen Mitteln: Wechselwirkungen mit anderen Mitteln und Inkompatibilitäten sind nicht bekannt. Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/ anwenden bzw. vor kurzem eingenommen/angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.
Anwendungsgebiete: Zur unterstützenden Behandlung bei leichten Schleimhautentzündungen im Mund- und Rachenbereich.
Arzneimittelhinweis: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Dosierungsanleitung: Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis: Soweit nicht anders verordnet, lassen Erwachsene und Kinder über 12 Jahre bei Erkältungsanzeichen alle 2-3 Stunden eine Propolis Halspastille langsam im Mund zergehen. Die maximale Dosis beträgt 6 Lutschpastillen täglich.
Wirkstoffe: 30 mg Propolis (gepulvert)
Art und Dauer der Anwendung: Zur Anwendung im Mund- und Rachenraum (Zergehenlassen im Mund). Das Medikament soll ohne ärztlichen Rat nicht längerfristig eingenommen werden. Die maximale Dosis beträgt 6 Lutschpastillen täglich.
Gegenanzeigen: Bei Überempfindlichkeit (Allergie) gegenüber Propolis oder einem sonstigen Bestandteil der Propolis Halspastillen sollte das Arzneimittel nicht angewendet werden. Das gilt auch für Patienten, die auf Zimt oder Perubalsam überempfindlich reagieren (Kreuzallergie) sowie für Patienten mit bekannter Bienenstichallergie. Propolis Halspastillen enthalten Menthol. Dieses Arzneimittel darf nicht angewendet werden bei Patienten mit Bronchialasthma oder anderen Atemwegserkrankungen, die mit einer ausgeprägten Überempfindlichkeit der Atemwege einhergehen. Da keine ausreichenden Untersuchungen vorliegen, sollen Propolis Halspastillen bei Kindern unter 12 Jahren nicht angewendet werden. Propolis Halspastillen können bei bestimmungsgemäßen Gebrauch in der Schwangerschaft und Stillzeit nach Rücksprache mit dem Arzt eingenommen werden. Dieses Arzneimittel enthält Isomalt. Es sollte daher erst nach Rücksprache mit dem Arzt eingenommen werden, wenn eine Zuckerunverträglichkeit bekannt ist.
Logistik
Verpackungsmaterial: Pappe
Verpackungsart: Faltschachtel
Einheit der Einzelstücke: Stück
Lagerung, Entsorgung & Pfand
Pfand: nein
Propolis Halspastillen
Download
Produktdaten
pdf-Datenblatt
Produktbild
thumb medium normal groß
Produkthinweise
vegan: nein
vegetarisch: ja
alkoholfrei: ja
GTIN Stück: 4011246055392
Art. Nr: 1580


BAKANASAN empfiehlt

Ähnliche Produkte

Zuletzt angesehene Produkte

Login / Anmeldung
Impressum
Logout
x