Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Für weitere Informationen klicken Sie hier.

gekühlte Lebensmittel Käse

Die zentrale Datenbank für
Bioprodukte und nachhaltige Erzeugnisse
Marke
Warengruppe
Allergene & Diäthinweise
Biozertifizierung
Produktübersicht gekühlte Lebensmittel Käse

Erzherzog Johann

7kg | Erzherzog Johann
EU Bio-Logo
Allgemeines
Allgemeines: Die Steiermark gilt als das grüne Herz Österreichs. Die großen bergigen Waldgebiete wechseln sich mit Seen, Wiesen, Weiden, Obst- und Weingärten ab. Außerdem werden dort Getreide, Mais, Kartoffeln, Gemüse und Futterpflanzen sowie die Grundzutaten für steirisches Bier und Kürbiskernöl angebaut. Die Milchwirtschaft ist die größte Agrarsparte in der Steiermark. Allerdings ist die Milcherzeugung in dieser Region auch mit viel Arbeit verbunden. In Berggebieten ist die Milchgewinnung in der Regel aufwendiger als in ebenen Landschaften. Daher arbeiten Familien auf Bauernhöfen und Hersteller stetig an besonders hochwertigen, wertschöpfenden Qualitätsprodukten. So sind Heumilchprodukte wie Erzherzog Johann entstanden, der in einer Genossenschaftsmolkerei mit sehr moderner Ausstattung hergestellt wird.
Hinweise zur Handhabung und Lagerung
Lager- und Aufbewahrungshinweis: Bei 3°C bis 9°C lagern
Bezeichnung des Lebensmittels
Rechtliche Bezeichnung des Produkts: Hartkäse
Herkunft
Zollrechtliche Herkunft: Österreich (AT)
Zutaten
Zutaten: KuhMILCH*, Salz, Milchsäurekulturen, Labaustauschstoff (mikrobielles Lab), Festigungsmittel: Calciumchlorid; Rotkulturen auf der Rinde
enthält folgende allergene Zutaten: Milch
Zutatenlegende nach Branchenstandard: *aus kontrolliert ökologischer Erzeugung
Nährwerte bezogen auf 100 g
Energie kJ / kcal: 1834 kJ / 442 kcal
Fett: 38g
davon gesättigte Fettsäuren: 25g
Eiweiß: 25g
Salz: 1,8g
Produktspezifische Angaben
Rechtlicher Status: Lebensmittel
Region: Österreich, Steirerland
Besonderheiten: Eine Besonderheit dieser Käsespezialität ist die Herstellung aus Heumilch. Außerdem wurde "Erzherzog Johann" mehrfach ausgezeichnet. Zwei Jahre in Folge war er Käse-Kaiser. Beim „World Championship Cheese Contest“ (WCCC) erzielte er Gold in zwei unterschiedlichen Hartkäse-Kategorien und letztlich den 2. Platz in der Endausscheidung unter allen Gold-Gewinnern. Bei den World Cheese Awards in Donostia/San Sebastián wurde er mit Super Gold ausgezeichnet und platzierte sich auf den 6. Platz von insgesamt rund 3000 weltweit teilnehmenden Käsen. Der Name des Käses leitet sich von Erzherzog Johann ab, der von 1782-1859 gelebt hat. Er gilt als einer der populärsten Habsburger und wurde auch als „Querdenker“, grüner Rebell“ und „steirischer Prinz“ bezeichnet. Seine Begeisterung für die Alpen und seine Wertschätzung gegenüber der dort lebenden Bevölkerung haben ihn bis heute ins historische Bewusstsein der Österreicher verankert.
Rezept, Zubereitung: Käse-Nockerln 500 g Mehl | 4 Eier | 2 Zwiebeln | 2 EL Butter | 300 g Hartkäse | Salz Das Mehl in eine Schüssel geben, die Eier hineinschlagen, salzen und ca. 120 ml Wasser dazu gießen und rasch zu einem Teig verrühren. Zwiebeln klein würfeln und in einer großen Pfanne mit der Butter darin gut anbraten. Salzwasser in einem Topf zum Kochen bringen und den Teig portionsweise durch ein Spätzlesieb ins Salzwasser einkochen. Sobald die Nockerln an der Oberfläche schwimmen, herausnehmen und in die Pfanne geben. Käse aufreiben, ein bisschen mehr als die Hälfte unter die Nockerln mischen. Mit dem restlichen Käse bestreuen und bei 200°C backen, bis der Käse geschmolzen ist. Genießen Sie als Beilage einen grünen Salat mit steirischem Kürbiskernöl. An Guadn!
Herstellung: Bei Heumilchprodukten wird garantiert, dass die Kühe den Sommer auf heimischen Weiden und Almen mit saftigen Kräutern und Gräsern verbringen und im Winter mit Heu versorgt werden. Ergänzend erlaubt sind mineralstoffreiches Getreideschrot. Vergorene Futtermittel wie Silage sind strengstens verboten. Vom Melken der Kuh geht der Weg der Bio-Heumilch weiter über die sortenreine Anlieferung und die Kontrollen im Labor, die Qualitätsprüfung, das Separieren, Pasteurisieren und die Weiterverarbeitung zu Käse.
Lager- und Aufbewahrungshinweis: Gekühlt bei 3-9 °C lagern
Sonstige Hinweise: Durch natürliche Reifung laktosefrei. Laktosegehalt: unter 0,1g/100g
Milchart: Kuh
Süßung: nicht gesüßt
Rohmilch: nein
Wärmebehandlung: pasteurisiert
Wärmebehandlung Käse: pasteurisiert
Homogenisiert: nein
Käsegruppe: Hartkäse
Käsegruppe AT: Hartkäse
Fett i. Tr.: mindestens 50%
Lactosegehalt: <0,1%
Produzent: Obersteirische Molkerei
Fettgehaltsstufe: Rahmstufe
Fettgehaltsstufe AT: Vollfettstufe
Art der Reifung: rindengereift
Reifezeit Text: mindestens 180 Tage gereift
Reifezeit Zahl: 180
Reifezeit Einheit: Tag(e)
Labart: mikrobielles Lab
Salz: 1,8%
Salzart: Siedesalz
Rinde verzehrbar: ja
Rinde: Rotschmierekulturen
Käseform: Ganzer Laib
Geschmack: sehr aromatisch würzig und kräftig,leicht süß und umami, fein herb im Abgang. Aroma: nussig, typische Rotkulturnoten, geröstete Zwiebeln, vollmundig.
Geruch: milchig, süß, fruchtig (Ananas)
Konsistenz: geschmeidig aber schnittfest
Herkunft & Qualität
Wechselnde Ursprungsländer: nein
Ursprungsland/ -region Hauptzutaten: Österreich
Verarbeitungsland: Österreich
Verpackungsland: Österreich
Bio-Erzeugnis: ja
Staatliche Siegel: EU Bio-Logo
Länderzusatz des EU-Logos: Österreichische Landwirtschaft
Öko-Kontrollstelle: AT-BIO-301, DE-ÖKO-003
Inverkehrbringer: Vallée Verte GmbH, Freiburger Straße 2a, D-77694 Kehl
Gesetzliche Angaben & Richtlinien
Zusatzstoffe, Rechtlicher Hinweis: Keine deklarationspflichtigen Zusatzstoffe vorhanden
Logistik
Verpackungsart: Laib
Verpackungsmaterial: PE
Erzherzog Johann
Download
Produktdaten
pdf-Datenblatt
Excel XML JSON BNN
Produktbild
thumb medium normal groß
Produkthinweise
vegetarisch: ja
koscher: nein
ungesüßt: nein
GTIN Stück: 2716890001369
Art. Nr: 51210
Allergiehinweise
enthalten: Milch, Kuhmilcheiweiß, Milcheiweiß
Ausschluss garantiert: Laktose


Ähnliche Produkte

Zuletzt angesehene Produkte

Login / Anmeldung
Impressum
Logout
x