Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Für weitere Informationen klicken Sie hier.

Die zentrale Datenbank für
Bioprodukte und nachhaltige Erzeugnisse
Marke
Warengruppe
Allergene & Diäthinweise
Biozertifizierung
Bruderhahn Initiative Deutschland
Zum Gerdautal 2
D-29525 Uelzen
Tel: 0581 - 90160
Mail: info@bruderhahn.de
Web: www.bruderhahn.de


Die bisherige Praxis der Eierproduktion stellt uns alle vor ein ethisches Problem: Millionen Hähne werden nutzlos getötet. Das müssen wir ändern!
Die Fakten: Zehn Milliarden Eier landen jährlich in den Einkaufskörben der deutschen Verbraucher. Gelegt werden diese von 34 Millionen Legehennen, die 2011 in Deutschland gehalten wurden. Knapp 7% davon, also 2,4 Millionen auf ökologisch wirtschaftenden Höfen.
Doch die Legehennenhaltung birgt ungelöste Probleme: In der heutigen Legehennenhaltung werden Hochleistungshennen verwendet, die auf eine extrem hohe Legeleistung gezüchtet sind. Die Brudertiere dieser Züchtungen finden dabei keine Verwendung, da sie als Masttiere den heutigen Masthähnchen unterlegen sind. Sie werden deshalb kurz nach dem Schlüpfen aussortiert und getötet.
Die Zahl der jährlich getöteten Eintagsküken entspricht in etwa der Anzahl an Legehennen: 34 Millionen Legehennen-Brüder.
Für die Bio-Branche mit einem wachsenden Eiermarkt ist dieses Thema wichtig und ethisch vertretbare Lösungen sind ein zentrales Anliegen.

Login / Anmeldung
Impressum
Logout
x